ALPAKA neuHOFen

Die Alpakas im Herzen Oberösterreichs
 

LEGASTHENIE- & DYSKALKULIETRAINING 

"Es ist nichts im Intellekt, was nicht vorher in den Sinnen war."

Maria Montessori


Was ist Legasthenie/Dyskalkulie? 

Viele Menschen leiden in bestimmten Situationen unter Aufmerksamkeitsschwankungen und Konzentrationsschwächen. Auch haben viele Menschen, die eine oder andere Teilleistungsschwäche, mit der sie immer wieder zu kämpfen haben. Weiters treten häufig bei Müdigkeit und in Stresssituationen Rechtschreibfehler und/oder Rechenfehler auf.

Treten aber all diese Schwächen und Symptome gleichzeitig und in verstärktem Maße auf, so weist alles auf eine legasthene Symptomatik hin. Zeigen sich diese Schwierigkeiten im Bezug auf Buchstaben/Zahlen, so spricht man von einer Legasthenie, treten sie aber in Verbindung mit Zahlen auf, so handelt es sich um eine Dyskalkulie.

Menschen mit Legasthenie/Dyskalkulie sind beileibe nicht dumm, sondern meistens normal bis hoch intelligent und zeigen Begabungen in vielen Bereichen. Da aber die Schwierigkeiten in den Kulturtechniken so vorherrschend sind, bleiben viele Talente oftmals zuerst versteckt im Hintergrund. Auch muss der Betroffene erst die Erlebnisse der Frustration und des Scheiterns überwinden, um neues Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu gewinnen.


Das Traininig

Die Trainingmethode, die in meiner Arbeit zur Anwendung kommt, ist die AFS-Methode:

A - Aufmerksamkeit
F - Funktion bzw. Teilleistung
S - Symptome

Das Training nach der AFS-Methode enthält drei Schwerpunkte, auf die sich die Fördermaßnahmen beziehen:
  • Die Verbesserung der Aufmerksamkeit beim Schreiben, lesen und Rechnen.
  • Die Verbesserung der Sinneswahrnehmungsleistungen, welche für ein erfolgreiches Erlernen der Kulturtechniken notwendig sind.
  • Die Verbesserung der Schreib-, Lese-, und Rechenleistungen, als die Verbesserung der Symptomebene. 
Weiters fließen in mein Training meine Erfahrungen und mein Wissen, als NMS-Lehrerin und als Montessori Pädagogin mit ein. Ganz nach dem Motto Maria Montessoris "...denn ohne Gegenstände kann sich das Kind nicht konzentrieren" baue ich meine Trainingseinheit auf.



Tierbegleitetes Training
Der erzieherische Wert und die therapeutische Bedeutung von Tieren sind seit der Antike bekannt und werden seither auch genutzt. Den Anfang in diesem Bereich machten Hunde und Pferde, jedoch wurden bereits in den 1980er Jahren Alpakas und Lamas das erstemal in diesem Kontext eingesetzt. 2017 packte meinen Mann und mich das Alpaka-Fieber, die ersten Alpakas zogen bei uns ein und seither kommen unsere Tiere auch regelmäßig im Legasthenietraining zum Einsatz.

Was bewirken Alpakas bei Kindern?

  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Aufbau positiver Denkmuster
  • Stressabbau und Entspannung
  • Aufbau psychischer Stabilität
  • Motivation und Interesse



LISA ORTBAUER
  • Lisa Silber
Die Natur und unsere Tiere inspirieren mich jeden Tag aufs Neue. Ein Leben ohne Bücher, Berge und Musik ist für mich undenkbar. Ich liebe die chinesische Küche, selber zu Kochen, viel zu Lachen und einfach einmal die Seele baumeln zu lassen. Kraft tanke ich bei meinem Sohn und meinem Mann. Die Arbeit mit Kindern mit Teilleistungsschwächen liegt mir sehr am Herzen und darum sehe ich meine Aufgabe Ihr Kind darin zu unterstützen, versteckte Talente und Begabungen zum Vorschein zu bringen und den erlebten Frust zu überwinden.

Ich freue mich auf ein persönliches Kennenlernen!








lisa.ortbauer@gmx.at

0699/19008217


Gut zu wissen!

Absagen / Stornierung                            

Bis zu 24 Stunden vor dem Termin ist eine Absage kostenfrei. Da ich die Zeit für Sie und Ihr Kind reserviere, ersuche ich Sie um Verständnis, dass ich bei kurzfristigen Änderungen das vollständige Honorar verrechnen muss.

Persönlicher Werdegang

  • NMS-Lehrerin
  • Dipl. Legasthenie- & Dyskalkulietrainerin
  • Dipl. Montessoripädagogin
  • Kindergartenpädagogin
  • Hortpädagogin

                           

 

 

 


 
E-Mail
Anruf
Instagram